*
slidertop2015
blockHeaderEditIcon
Feuerwehr in der Schule
21.07.2016 14:04 (1097 x gelesen)

Und auch das gehört dazu...

Es war ein besonderer Morgen in der Grundschule Dechsendorf. Zunächst ertönte um 8.15 Uhr ein schriller Ton in dem Schulgebäude in der Nähe des Dechsendorfer Weiher. Aufregung! Feueralarm! Alle raus!

Aber das lief sehr geordnet ab. Keine Panik, kein Chaos, kein Durcheinander. Innerhalb von 2 Minuten war das Gebäude komplett geräumt und fünf Minuten später standen alle Klassen mit ihren Lehrerinnen, dem Hausmeister und der Putzfrau auf dem Sammelplatz hinter der Schule.

Dort gab es eine weitere Überraschung. Das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Dechsendorf stand dort. Der Kommandant Thomas Schneider freute sich über die gelungene und perfekte Evakuierung des Gebäudes und lobte die Kinder. Zusammen mit dem Maschinisten Bernd Fritsche und den beiden Feuerwehrleuten Daniela Schneider und Michael Busch erklärte er den Klassen nacheinander, was die Feuerwehr so alles macht, wie das Auto ausgerüstet ist und was ein Atemschutzträger so alles dabei haben muss.

Höhepunkt war natürlich der Blick ins Auto inklusive dem Gang durch den Mannschaftsraum. Über eines freuten sich die vier Feuerwehrleute besonders: Alle Kinder wussten sofort, dass die 112 die Nummer ist, die in einem Notfall zu wählen ist.

In Erlangen arbeiten in der Feuerwehr Erlangen haupt- und ehrenamtliche eng zusammen. Die Schulung für Kinder gehört zu den wichtigen Aufgaben der Feuerwehr. 

Bericht und Fotos: Michael Busch


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail